Installation von Pip für Linux Ubuntu und Debian (Python-Paketmanager)

Pip Installation auf Linux Ubuntu 22.04 / Debian 11

In dieser Anleitung installieren wir das Python-Paketinstallationsprogramm „pip“ unter Linux Ubuntu 22.04 und Debian 11. Mithilfe von pip können in Python geschriebene Softwareanwendungen gesucht, heruntergeladen und installiert werden. Wir besprechen in diesem Beitrag auch, wofür pip verwendet werden kann und anschließend zeige ich euch die Installationsmöglichkeiten für Linux-Systeme.

Was ist pip?

Pip ist ein Paketinstallationsprogramm für Python. Pip kann dazu verwendet werden, Pakete aus dem Python-Paketindex und anderen Indizes zu installieren. In allen Programmiersprachen ist es notwendig, Pakete installieren und verwalten zu können. Das erfolgt über sogenannte Paketmanager. Diese Erweiterungen umfassen mehrere Tausende von Paketen, die für Python auf der offiziellen Webseite pypi.org vorzufinden sind. Der Name PIP steht im Übrigen für „PIP Installs Packages“.

Was genau ist ein Python Paket?

Ein Paket ist eine Bündelung nützlicher Funktionen. In erster Linie bieten Pakete schnelle Lösungen, Probleme anzugehen und zu lösen. Mit solchen Paketen können wir in rasanter Geschwindigkeit eigene Projekte realisieren und uns einiges an Codezeilen einsparen. Im Idealfall ergänzen wir unser Programm aus Gründen der Zeitersparnis und Effektivität, wenn möglich mit Paketen, die uns die notwendigen Funktionen mitbringen.

Gibt es noch alternativen zu pip?

Die größten Alternativen zum Paketmanager pip unter Python sind Conda, Pipenv und Poetry. Pip beinhaltet allerdings die größte Anzahl an unterschiedlichen Paketen und Projekte.

Inhaltsverzeichnis: Installationsanleitung für den Python-Paketmanager "Pip" unter Linux Distributionen

Den Paketmanager pip für Python3 unter Linux installieren

Um Pip für Python 3 auf einer aktuellen Linux Distribution wie Ubuntu 22.04 und Debian 11 zu installieren, verwenden wir das Linux-Terminal.

Hinweis: Auf Linux Ubuntu 22.04 können die Befehle direkt übernommen werden. Für eine Installation des Python-Paket-Managers „pip“ unter Linux Debian 11 müssen die Befehle ohne den sudo-Prompt ausgeführt werden.

Das zu installierende Python-Modul kann über den APT-Paket-Manager bezogen werden. Aktualisiere zunächst die Paketquellen, um die aktuellste Version herunterzuladen. Gebe für die Installation die folgenden Befehle ein:

Paketquellen Aktualisieren:

sudo apt update

Pip für Python 3 installieren:

sudo apt install python3-pip

Sobald die Installation erfolgreich abgeschlossen ist, kann die aktuell installierte Versionsnummer mit dem folgenden Befehl überprüft werden:

pip3 --version

Einzelne Python-Pakete mit Pip aktualisieren

Über Pip installierte Python-Pakete neigen bei vielen Benutzern dazu, nach der Installation in Vergessenheit zu geraten. Die installierten Pakete können jedoch ebenfalls aktualisiert werden. Aus Sicherheitsgründen ist es ausdrücklich empfohlen, regelmäßig Aktualisierungen vorzunehmen. Mittels des Befehls „apt update“ werden nur die Paketquellen des System-Repositorys von der verwendeten Distribution auf den neusten Stand gebracht, nicht aber die über Pip bezogenen Python-Pakete. Da bei Aktualisierungen auch immer etwas schiefgehen kann, wird ein funktionstüchtiges Backup empfohlen.

Veraltete Pakete mit Pip auflisten

Verwendest du Pip (Pip Installs Packages) schon über einen längeren Zeitraum und hast du schon einige Python-Pakete für deine Anwendungen installiert? Dann kannst du dir veraltete Pakete über das Terminal ausgeben lassen.

Mit dem folgenden Befehl werden alle Pakete aufgelistet, für die eine neue Version veröffentlicht wurde:

pip list --outdated

Eine neue Version eines vorhandenen Pakets installieren (Aktualisierung):

Falls bereits neue Versionen von einzelnen Paketen existieren, weichen die Versionsnummern in den Zeilen Version und Latest voneinander ab. Um nun ein bestimmtes Paket auf den neusten Stand zu bringen, können wir die folgende Pip-Befehlssyntax verwenden:

pip install Paketname -U

Beispiel: Möchten wir nun das Paket „pip“ aktualisieren, würde der Befehl wie folgt verwendet werden:

pip install pip -U

Alle Python-Pakete mit Pip gleichzeitig aktualisieren (nicht empfohlen)

Es ist auch möglich, alle veralteten Python-Pakete mit Pip gleichzeitig zu aktualisieren. Ohne ein funktionstüchtiges Backup würde ich von diesem Schritt unbedingt abraten, da die Abhängigkeiten mitunter sehr komplex sind.

Alle veralteten Pakete mit Pip gleichzeitig aktualisieren:

pip3 list --outdated --format=freeze | grep -v '^\-e' | cut -d = -f 1 | xargs -n1 pip3 install -U

Die Befehlskette wird alle Pakete, die nicht mehr aktuell sind, mit dem pip3 install-Befehl auf die neuste Version aktualisieren. Es wird jedoch für die seltensten Anwendungsszenarien wirklich sinnvoll eingesetzt werden können.

Ein Python-Paket mit Pip installieren, auflisten und deinstallieren (Grundbefehle)

Pip Python Install Linux-Shell (Grundbefehle)

Um ein Paket für Python3 mit dem Paketinstaller Pip zu installieren, kann der folgende Befehl verwendet werden:

pip3 install <Paketname>

Beispiel: Angenommen wir möchten das Python-Paket „XY“ über Pip installieren, würde das mit dem folgenden Befehl funktionieren:

pip3 install XY

Bereits installierte Pakete können mit dem List-Befehl angezeigt werden:

pip3 list

Um ein Paket wieder zu deinstallieren, kann der folgende Befehl verwendet werden:

pip3 uninstall <Paketname>

Weitere Informationen über Pip-Befehle können wir uns über das Terminal ausgeben lassen. Verwende dafür den Help-Befehl:

pip3 --help

Hat dir dieser Beitrag weitergeholfen?

Über dein Follow auf den sozialen Medien würde ich mich sehr freuen. So erfährst du als erstes von neuen Beiträgen auf meinem Blog und unterstützt mich bei meinem Wachstum. Falls du an einem Schritt dieser Anleitung nicht weiterkommst, verwende die Kommentarfunktion und ich werde dir so bald wie möglich mit Rat und Tat zur Seite stehen. Vielen Dank für deinen Besuch.

Pip Python Tutorial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert