Google Play Store Alternative für freie Apps (App-Stores)

Google Play Store Alternative: Wie gut sind die freien APK-Stores von Aurora Store, F-Droid und Co?

Dieser Beitrag befasst sich mit den besten alternativen App-Stores zum marktbeherrschenden Google Play Store für die Beziehung von APK-Applikationen unter Android Geräten. Während im asiatischen Raum (China) eine Vielzahl von App-Stores für die Mobilgeräte im Umlauf sind, hat sich in Amerika und Europa der Google Play Store mit einem Marktanteil von deutlich über 90 % durchgesetzt.

Für uns gilt dieser Zustand als normal und die meisten von uns hinterfragen diese Marktmacht auch nicht. Eine Abhängigkeit, die eine Vielzahl von Problemen mitbringen kann. Ich zeige euch die besten Play-Store-Alternativen, die sich ohne Schwierigkeiten auf das Android-Smartphone installieren lassen. Möchte die Chance aber auch nutzen, um euch davon zu überzeugen, weshalb die Unabhängigkeit der Alternativen zum Playstore so wichtig für die Selbstbestimmung unserer Daten sind.

Inhaltsverzeichnis: Google wir haben ein App-Problem! Die besten Alternativen zum offiziellen Play Store

F-Droid ist eine hervorragende Open-Source Alternative zum etablierten Play Store von Google

Google Play Store Alternative für Android

Im Vergleich zum Play-Store ist das Angebot an installierbaren Apps im F-Droid Open-Source-Store um ein Vielfaches geringer und überschaubarer. Während der Play-Store Millionen von unterschiedlichen Apps in Petto hat, ist die Auswahl an Spiele und Software im Store von F-Droid doch sehr überschaubar. Das klingt in erster Linie negativ, aber ist diese Werbebotschaft, wie sie gerne von Monopol-Anbietern wie Apple und Google verwendet wird, tatsächlich ein Nachteil?

Frage dich doch einfach einmal selbst:

Wie viele Apps verwendest du regelmäßig auf deinem Smartphone? Wie viele App-Leichen befinden sich eigentlich darunter und sind die installierten Applikationen wirklich brauchbar?

Ich behaupte keineswegs, dass F-Droid per se besser ist als der Google Play Store, das wäre eine schlichtweg falsche Botschaft, die ich keineswegs unterschreiben möchte. Aber ich bin davon überzeugt, dass auch F-Droid und der Aurora Store erhebliche Stärken im Vergleich zum offiziellen APK-Store aufweisen können.

Angefangen beim Thema Datenschutz und die Übermittlung von eigenen Interessen, Nutzungszeiten und unsere Gewohnheiten, die wir ungern als Werbe-ID an Dritte weiterreichen möchten. Nur damit uns personalisierte Werbung in installierten Applikationen angezeigt werden kann. Denn diese Thematik macht mich fast schon wütend. Darauf möchte ich auch gerne direkt eingehen.

Das Problem mit dem offiziellen Play Store und den Millionen von Applikationen

Alternativer App Store für Smartphones Review

Der Google Play Store hat ein großes Problem. Es existiert wahnsinnig viel Müll im App-Store-Angebot der Giganten. Für wirklich jeden Anwendungszweck scheint es die passende App zu geben. Natürlich kostenlos und vollgestopft mit Werbeanzeigen. Meist sogar so platziert, dass wir beim Navigieren versehentlich auf diese Anzeigen Klicks durchführen.

Dabei verdienen Entwickler je nach Zielgruppe ihr tägliches Brot. Das ist jetzt erst einmal nichts Verwerfliches, niemand arbeitet gerne umsonst. Aber suchen wir beispielsweise nach Kinderspielen für 2-Jährige, beinhalten 9 von 10 Spiele-Apps, Werbeanzeigen und In-App-Käufe (Mikrotransaktionen).

Meine Antwort darauf?

Wie abgebrüht muss man eigentlich sein, um in Lernspiele, die für Kleinkinder optimiert worden sind, Werbeanzeigen und Mikrotransaktionen einzuführen? Es scheint von seitens Google hierbei überhaupt keine Regelung oder Kontrolle zu geben. Dieser Misst bleibt uns in der Regel in einem gepflegten Open-Source Store wie F-Droid komplett erspart. Der Alternative Store ist nicht von Millionen von Schrott-Applikationen zugemüllt und schützt uns vor dieser Art von Werbemissbrauch.

Auch andere APK-Anwendungen im Play-Store haben ein Werbeproblem

Das Problem betrifft jedoch nicht nur Spiele und Anwendungen für Kinder. Wirklich beinahe jede Applikation, und sei es nur eine primitive LED-Taschenlampen-Funktion oder die lokale Wettervorhersage, spammt den Benutzer mit aufdringlichen Werbeeinblendungen voll.

Dazu beinhalten diese unseriösen Applikationen häufig unzählige Tracker, die unsere Nutzungsdaten auslesen und an Dritte weiterreichen. Schlimm finde ich vor allem diese Sorte von kostenfreien Spielen aus dem Store, die dem Zocker einen Bonus in der Spielwelt ermöglichen, wenn diese bereit dazu ist, sich einen oder mehrere Werbevideos anzusehen. Wer diese Art von Geschäftsmodell unterstützt, der/die scheint meiner persönlichen Meinung nach bereits völlig den Faden zur Realität verloren zu haben.

Warum Alternativen zum offiziellen Playstore so wichtig für unsere Freiheit und Unabhängigkeit sind

Einen alternativen Play Store auf dem Handy installieren (Datenschutzkonform)

F-Droid gilt als beste Open-Source Alternative zum Playstore und beinhaltet ausschließlich Apps, die vom Datenschutz kuratiert wurden und dem Nutzer noch einen wirklichen Mehrwert aufs Handy bringen. Weiter stehen uns eigene Anpassungsmöglichkeiten zur Verfügung. Es können externe Repositorys mit Applikationen eingebunden werden und sogar eigene Konfigurationen (Selektierung von vordefinierten Apps) eingepflegt werden. Letzteres ist eine gute Lösung, wenn wir ein Android-Smartphone für die Großeltern oder für die Kinder möglichst von unseriösen Applikationen schützen möchten.

Meiner Ansicht nach kommt es einer Zensur gleich, wenn nur ein App-Store das Monopol auf dem Gerät hat. Beim F-Droid Store können sich Nutzer mit einer ziemlich hohen Wahrscheinlichkeit darauf verlassen, dass die gewünschte App einem gewissen Standard entspricht. Genau das macht F-Droid zu einer ausgezeichneten Google Playstore Alternative für Android-Smartphones.

Stellt sich abschließend noch die Frage, warum gibt es nicht mehr vorinstallierte Stores bei Auslieferung auf den Smartphones?

Anscheinend haben wir uns über viele Jahre hinweg an den Zustand der Store-gebundenen Applikationen der großen Anbieter (Apple und Google) gewöhnt. Nehmen wir einmal Windows als gesundes Beispiel. Wir können unsere Spiele, Programme und generell alle Anwendungen aus beliebigen Quellen installieren und verwenden. Klar, das bringt auch erhebliche Sicherheitsrisiken.

Aber wenn die im App-Store angebotenen Anwendungen auch nicht immer seriös oder gar frei von Viren sind, wie sinnvoll sind die etablierten Stores dann überhaupt noch?

Mit dem Microsoft Store, der sich bisher nicht wirklich auf Windows-Betriebssystemen durchsetzen konnte, versucht Microsoft für seine Betriebssystem-Sparte seit einigen Jahren allerdings einen ähnlichen Weg. Bisher haben wir (noch) die Freiheit und können ohne Umwege Programme und Spiele auf dem System installieren. Dafür gibt es EXE-Dateien, die direkt auf dem Computer ausführbar sind. Ähnlich funktioniert das selbstverständlich auch mit APK-Dateien unter Android-Devices. Hier müssen wir allerdings zuerst die Installation von fremden Quellen innerhalb der Einstellungen auf dem Handy erlauben.

Dann haben wir häufig immer noch das Problem, dass die installierten Anwendungen keine Updates erhalten. Was wiederum ein Sicherheitsrisiko für unser Gerät darstellt. Die einzig langfristige Lösung scheint die Hybrid-Verwendung von mehreren APK-Stores auf einem Gerät zur gleichen Zeit zu sein.

Einige Applikationen, wie zum Beispiel Banking-Software und einige Apps von sozialen Netzwerken, sind in den Alternativen vom Google Play Store nicht enthalten. So erhalten wir jedoch die Möglichkeit und vor allem die Freiheit, zu installierende Spiele und Anwendungen in unterschiedlichen Stores zu suchen. Dann können wir zumindest selbst auswählen, welches werbefreie und datenschutzkonforme App-Angebot wir von welchem Android-Store beziehen möchten. Ich bin mir ziemlich sicher, spätestens jetzt hast du es verstanden!

Einen Alternativen APK-Store für die Installation von Apps und Spiele auf dem Handy installieren: die besten Alternativen für den offiziellen Google Play Store

In diesem Abschnitt stelle ich euch die meiner Meinung nach besten Alternativen zum Google Play Store vor. Ich möchte nicht behaupten, dass alle angebotenen APK-Stores für Android hier frei von Schrott-Applikationen sind. Dafür sind die Inhalte häufig viel zu zahlreich. Aber wir beschäftigen uns eben auch über Alternativen zum Playstore. Die müssen demnach auch hier ihren Platz finden.

Es führt immer auch ein Link zum Store-Anbieter. In der Regel wird eine APK-Datei heruntergeladen, die auf dem Smartphone installiert werden muss. Damit das funktioniert, muss die Installation von fremden Quellen innerhalb der Einstellungen auf dem Handy genehmigt werden. Anschließend können APK-Dateien auch außerhalb des Google Play Stores installiert und ausgeführt werden.

Nach der Installation einer gewünschten Playstore Alternative befindet sich der Store, genauso wie auch der offizielle, auf dem Gerät als ausführbare Applikation mit einem Icon.

Es existieren auch brauchbare Alternativen zum Google Playstore von Smartphone Hersteller wie Huawei, Xiaomi und Samsung

Neben den hier gelisteten Google Playstore Alternativen finden auch immer mehr Hersteller von Smartphones den Weg zum eigenen App-Store. Huawei wurde mehr oder weniger dazu gezwungen, eine eigene Lösung aufgrund von harten Sanktionen für seine Nutzer anzubieten. Aber auch Samsung (Samsung Galaxy-Shop) und Xiaomi (Xiaomi GetApps) wünschen sich mehr Unabhängigkeit und bieten mittlerweile gut gepflegte App-Stores für ihre Geräte an.

Hierbei liegt der Fokus im Gegensatz zu F-Droid und dem Aurora-Store allerdings nicht mehr auf die Verwendung von Open-Source-Software.

Dafür ist das Angebot an beliebten Applikationen jedoch um einiges umfangreicher. Für den einen oder anderen stellen die offiziellen Stores der Gerätehersteller sicherlich eine gute Alternative dar. Die Huawei-App-Galerie kann beispielsweise nicht nur auf Smartphones des chinesischen Herstellers verwendet werden, sondern auch auf allen anderen Android-Geräte.

Wir müssen fairerweise aber auch über die Risiken und Nachteile beim Verlassen des Google Play Stores sprechen

Ja, es gibt für den Endbenutzer auch einige Nachteile, wenn dieser sich dazu entscheiden würde, das Angebot an Applikationen aus dem Play Store komplett zu meiden. Wir werden eine erheblich beschränktere Auswahl an Software und Spiele in Kauf nehmen müssen. Gerade in Bezug auf Premium Spiele und Anwendungen, die nur gegen Bezahlung erhältlich sind, werden wir in den alternativen Store-Angeboten vermutlich kaum finden.

Der Umgang mit unbekannten Quellen kann für unerfahrene Benutzer ein nicht geringes Risiko nach sich ziehen. Die regelmäßigen und teilweise vollständig automatisierten Updates, die wir für unsere Apps beziehen können, sind im offiziellen Play Store von Google sehr gut gepflegt. Wir laufen bei Alternativen oder bei der selbst Beziehung einer APK-Anwendung immer in die Gefahr, veraltete Software auf unserem Gerät zu verwenden.

Zusammenfassung: Unsere Entscheidungen haben immer Konsequenzen

Es gibt gute Alternativen und erstklassige Konkurrenten zum Play Store. Das steht völlig außer Frage. Es gibt auch viele Gründe, den offiziellen Store zu meiden. Vielleicht, weil wir mit der Monopolisierung eines einzelnen Anbieters nicht zufrieden sind oder berechtigte Datenschutzbedenken haben. Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei einem Großteil der im Play Store bereitgestellten Applikationen gelinde ausgedrückt um Kernschrott, den niemand so wirklich braucht.

Unsere Entscheidungen werden immer gewisse Konsequenzen mit sich ziehen. Darum empfiehlt es sich, für die meisten Android-Benutzer eine Hybrid-Lösung aus mehreren Stores auf dem Handy zu verwenden. So erhalten wir nicht nur mehr Freiheit in Bezug auf die App-Quellen, sondern auch ein größeres Angebot an installierbaren und freien Applikationen.

Überprüfe demnächst einfach selbst, ob es eine werbefreie und datenschutzkonforme App-Alternative im Open-Source Store gibt, bevor du Entwickler von unseriösen Applikationen mit Daten und Werbeeinnahmen bereicherst. Die Installation von APK-Stores ist kostenlos und der Zeitaufwand für die Einrichtung ist marginal.

Hat dir dieser Beitrag weitergeholfen?

Über dein Follow auf den sozialen Medien würde ich mich sehr freuen. So erfährst du als erstes von neuen Beiträgen auf meinem Blog und unterstützt mich bei meinem Wachstum. Teile mir und anderen Besuchern meines Computerblogs gerne deine Meinung zu der Thematik mit. Dafür kannst du die Kommentarfunktion verwenden. Vielen Dank für deinen Besuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert