Aktivierung der Windows Sandbox unter Microsoft Windows 11 und 10

Windows Sandbox aktivieren: Unter Windows 11 und 10 eine isolierte Umgebung verwenden (Tutorial)

In diesen Beitrag erfährst du, wie du unter Windows-Betriebssystemen (10/11) eine Sandbox aktivieren und starten kannst. Die Windows Sandbox ermöglicht eine temporäre isolierte Umgebung, in der alle Anwendungen vom Hostsystem getrennt ausgeführt werden. So lässt sich unterschiedliche Software vorher ausgiebig testen, ohne dass der Computer von möglicher Schadsoftware infiziert werden kann. Da Software und Programme, die in der Sandbox ausgeführt werden, nicht über die isolierte Instanz hinaus agieren können.

Nachdem verlassen der Sandbox werden alle Daten, Softwareinstallationen und sonstige Anwendungen, sofort wieder gelöscht. Wenn die Sandbox unter Windows das nächste mal wieder gestartet wird, stellt das Betriebssystem wieder eine komplett neue Instanz einer isolierten Umgebung bereit.

Solltest du also eine aufwändige Installation oder Konfiguration vorgenommen haben, die Funktionstüchtig und sicher ist, müssen die Daten vor der Schließung der Sandbox unbedingt auf den Host-Computer kopiert werden, um diese behalten zu können.

Inhaltsverzeichnis: Windows-Sandbox unter Microsoft Windows aktivieren

Die Vorteile und Eigenschaften einer Windows-Sandbox im Überblick:

  • Eine Sandbox ist unter Windows sehr schnell Einsatzbereit, da keine virtuelle Maschine mit Festplatten und Prüfpunkten erstellt werden müssen.
  • Die Installation (Aktivierung) unter Windows 11 und 10 ist sehr einfach und unkompliziert.
  • Die isolierte Umgebung ist nur in der Windows-Pro und Enterprise-Version enthalten.
  • Die Sandbox funktioniert auf den Betriebssystemen: Microsoft Windows 11 und Microsoft Windows 10.

Vorbereitung für die Aktivierung und Verwendung einer Windows Sandbox

Eine Sandbox unter Windows benötigt eine aktivierte Hardware-Virtualisierung

Damit die Sandbox unter Windows verwendet werden kann, muss die CPU-Virtualisierung aktiviert werden. Dieser Schritt erfolgt im BIOS innerhalb der CPU-Einstellungen. Das ist darauf zurückzuführen, weil die Sandbox mit den Microsoft-Hypervisor eine hardwarebasierte Virtualisierung bereitstellt, die einen separaten Kernel ausführt, um vom Hostsystem isoliert funktionieren zu können.

Überprüfe mithilfe des Windows-Task-Managers, ob die Virtualisierung bereits auf deinem Computer aktiviert ist. Verwende die Tastenkombination „STRG + ALT + ENTF“ und wähle im Menü die Schaltfläche „Task-Manager“ aus.

Klicke auf die Registerkarte „Leistung“ und selektiere die CPU in der linken Navigation. Neben der aktuellen Geschwindigkeit und der Auslastung vom Prozessor wird in diesem Abschnitt auch angezeigt, ob die Virtualisierung aktiviert oder deaktiviert ist. Für den Fall das die Virtualisierung noch nicht aktiviert ist, folgt im nächsten Abschnitt eine Anleitung für die Aktivierung im BIOS. 

Ist die Virtualisierung bereits aktiviert, kann die Sandbox unter Windows 10 und Windows 11 ohne weitere Konfigurationen aktiviert werden.

Windows Sandbox unter Windows 11 und Windows 10 aktivieren und verwenden

(Optional) Aktivierung der CPU-Virtualisierung im Computer-BIOS

Starte deinen Computer neu und begebe dich in die BIOS-Konfiguration. Je nach Mainboard-Hersteller sind verschiedene Hotkey-Tasten für die Aufrufung möglich. Meistens gelangen wir mit den folgenden Tasten ins BIOS-Menü „F1, F2 oder Entf“. Nachdem das BIOS erfolgreich aufgerufen wurde, begebe dich in die CPU-Konfigurationen.

Suche nach der Option für die Hardware Virtualisierung. Je nach verbauten Prozessorhersteller (AMD/Intel) weichen die möglichen Namen für diese Option voneinander ab. Mögliche Namen sind: AMD-V, VT-X oder Virtualization Technology.

Aktiviere diese Option und verlasse das BIOS-Menü anschließend wieder (Speichern und verlassen). Überprüfe jetzt mithilfe des Windows-Taskmanager (siehe Grafik oben), ob die Virtualisierung erfolgreich aktiviert wurde.

Die Windows-Sandbox auf den PC aktivieren (Windows-Feature)

Um die isolierte Windows-Umgebung (Sandbox) zu aktivieren, verwenden wir in dieser Anleitung die Suchfunktion in der Windows-Taskleiste. Begebe dich auf die Suchleiste und gebe den Begriff „Feature“ in das Suchfeld ein. Wähle mit der Maus die Registerkarte „Windows-Feature aktivieren oder deaktivieren“ aus.

Es öffnet sich das Windows-Feature-Fenster. Scrolle mithilfe des Mausrads bis an den unteren Rand und setze einen Haken in das Kontrollkästchen vor dem Feature „Windows Sandbox“. Klicke auf die OK-Schaltfläche um die Änderungen vorzunehmen. Anschließend wird der Computer einmal neugestartet.

Windows-Feature verwenden um die Windows-Sandbox zu aktivieren
Isolierte Umgebung unter Windows 11 und 10 aktivieren Tutorial
PC_nach_der_Installation_Neustarten

Starten der isolierten Umgebung (Sandbox) unter Windows 11 und Windows 10

Nachdem der PC wieder vollständig hochgefahren wurde, kann die Windows Sandbox gestartet und verwendet werden. Um die Windows-Sandbox zu öffnen, begebe dich auf das Suchfeld in der Taskleiste und gebe den Begriff „Sandbox“ in die Suchmaske ein. 

Klicke auf die Applikation mit dem Namen „Windows Sandbox“. Danach wird die isolierte Umgebung unter Windows in einem neuen Fenster geöffnet. Der erste Start kann etwas Zeit in Anspruch nehmen, da die isolierte Maschine jetzt bereitgestellt wird.

Die Sandbox kann für eine erleichterte Bedienung auch maximiert werden. Jetzt kannst du in dieser Instanz mit neuer Software experimentieren. Bedenke jedoch, alles was du in dieser isolierten Instanz installierst und konfigurierst, wird nach dem herunterfahren bzw. verlassen der Windows-Sandbox wieder gelöscht sein, da es nur ein temporäres und sauberes Systemabbild von Windows erzeugt.

Sandbox unter Microsoft Windows starten
Geöffnete isolierte Umgebung in der neuen Windows-Sandbox in der Fensteransicht

Mehr Informationen über die isolierte Instanz findest du auf der offiziellen Seite von Microsoft: https://docs.microsoft.com/de-de/documentation/

Hat dir dieser Beitrag weitergeholfen?

Über dein Follow auf den sozialen Medien würde ich mich sehr freuen. So erfährst du als erstes von neuen Beiträgen auf meinem Blog und unterstützt mich bei meinem Wachstum. Falls du an einem Schritt dieser Anleitung nicht weiterkommst, verwende die Kommentarfunktion und ich werde dir sobald wie möglich mit Rat und Tat zur Seite stehen. Vielen Dank für deinen Besuch.

Windows Sandbox

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.