Chrome OS Flex Image (ISO): Download und Installation (Anleitung)

Chrome OS Flex: Das neue Betriebssystem für Computer und Notebooks herunterladen und installieren

Google hat vor wenigen Tagen sein eigenes Betriebssystem „Google OS Flex“ zum Download zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich regulär noch um einen BETA-Test. Von einem produktiven Einsatz wird daher noch abgeraten, solange sich das Desktop-Betriebssystem noch in der Entwicklung befindet, kann kein stabiler Betrieb seitens Google garantiert werden.

Inhaltsverzeichnis

Bisher war das junge Betriebssystem exklusiv den Chromebooks vorbehalten. Auch wenn das Betriebssystem von Chromebooks nicht direkt das selbe wie Flex-OS ist. Jetzt geht Google einen Schritt weiter und möchte sich neben den beliebten Android-Betriebssystem für Smartphones auch auf Desktop-PCs und Computer ausbreiten. Fraglich bleibt natürlich, ob Google es schaffen wird, Microsoft Windows, Linux und MacOS auch nur im Ansatz das Wasser zu reichen.

Der Download und die Installation vom neuen Betriebssystem „Chrome OS Flex“ ist etwas ungewöhnlich. So bietet Google keine direkte .ISO oder Image-Datei als Download an, wie wir es von anderen Betriebssystemen für die Installation auf einem Computer gewohnt sind. Wie Sie Chrome OS herunterladen und installieren, darauf gehe ich in diesem Beitrag ein. Die Installation habe ich auf drei unterschiedlichen Geräten durchgeführt. Ein Notebook zeigt nachdem Bootvorgang lediglich einen schwarzen Bildschirm an. Deshalb habe ich meine Hardware-Teststation aufgebaut und die Installation auf einem nicht ganz aktuellen System durchgeführt.

Google Chrome OS Flex auf PC und Notebook Anleitung für die Installation

Es folgt eine Anleitung, wie Sie Google Chrome OS Flex herunterladen und auf Ihrem Gerät installieren können. Wir erstellen in dieser Anleitung einen Bootfähigen USB-Stick für die Installation auf einem Notebook oder Computer. Die offizielle Seite von Google mit allen notwendigen Informationen kann über diesen Link aufgerufen werden: https://chromeenterprise.google/os/chromeosflex/

Vorabinformationen: Zertifizierte Gerätemodelle

Google hat bereits einige Geräte auf die Kompatibilität hin getestet und eine Liste mit bereits zertifizierten Gerätemodelle herausgebracht. Die Liste, der bereits zertifizierten Modelle, kann hier eingesehen werden: https://support.google.com/chromeosflex/answer/11513094

Ihr Gerät befindet sich nicht auf der Liste für zertifizierte Modelle? Das ist nicht tragisch. Chrome OS Flex funktioniert auch auf vielen nicht zertifizierten Geräten. Von drei absolvierten Tests hat die Installation des Betriebssystems auf zwei Geräten problemlos funktioniert, die nicht in der Liste vorhanden sind. Google garantiert bei diesen Szenarios jedoch weder Leistung, Funktionalität, noch Stabilität.

Meine Testumgebung für das neue Betriebssystem

Google Chrome OS Flex: Hardwareanforderungen

Für das Betriebssystem „Chrome OS Flex“ setzt Google folgende Mindestanforderung an das Gerät voraus:

Intel- oder AMD x86/64-Bit CPU (Prozessor)

Mindestens: 16GB (Intern)

Sie benötigen für den Download und die Installation von Chrome OS Flex:

  • USB-Speicher (Stick) mit einer Größe von mindestens 8GB
  • Einen freien USB-Steckplatz an Ihrem Gerät
  • Im BIOS Ihres Gerätes muss die Bootreihenfolge auf USB priorisiert werden
  • Einen installierten Google Chrome-Browser: Chrome herunterladen

Chrome OS Flex Download: Image heruntergeladen

Installieren Sie die Erweiterung für Ihren Chrome-Browser: Programm zur Chromebook-Wiederherstellung. Mithilfe dieser Erweiterung wird das Image für das Chrome OS Flex Betriebssystem heruntergeladen und auf einen USB-Stick für die Installation installiert.

Chrome OS Flex Image erstellen: Bootmedium für die Installation

Rufen Sie in Ihrem Chrome-Browser (oben rechts das Puzzle-Symbol), die installierten Erweiterungen auf und klicken Sie auf das Werkzeug: Programm zur Chromebook-Wiederherstellung.

Chrome OS Flex Download

Jetzt öffnet sich das Fenster für die Erstellung eines bootfähigen USB-Sticks mit dem Chrome-OS-Flex Image. Haben Sie noch keinen USB-Stick in den Computer eingesteckt, sollten Sie diesen Schritt jetzt erledigen. Wählen Sie den blauen Button „Jetzt starten“ aus.

Chrome OS Image herunterladen

Das Google Chrome OS Flex Image für ein Endgerät konfigurieren

Befindet sich Ihr Gerät in der Liste für zertifizierte Modelle? Wählen Sie wenn möglich und vorhanden, die richtige Modellnummer für Ihr Gerät aus. Für den Fall das Sie das Chrome OS Flex Betriebssystem-Image auf einem nicht zertifizierten Gerät installieren möchten, empfiehlt sich folgende Auswahl:

  1. Google Chrome OS Flex
  2. Chrome OS Flex (Developer-Unstable)

Klicken Sie nach der Selektierung auf den Button „Weiter“ und wählen Sie den USB-Stick (Medium) aus, auf den das Chrome OS Flex Image (ähnlich einer ISO-Datei) installiert werden soll:

Anschließend werden alle Daten, die sich auf den USB-Medium befunden haben gelöscht und das Image, welches für die Installation von Chrome OS Flex benötigt wird, heruntergeladen und erstellt.

Image für Google Chrome OS Flex erstellen und installieren

Die Erstellung des Bootmediums kann einige Minuten in Anspruch nehmen. Das liegt daran, weil das Image zeitgleich heruntergeladen und auf den USB-Stick installiert wird. Nach erfolgreicher Installation ist Ihr Chrome OS Flex Image für die Installation bereit. Entfernen Sie jetzt den fertig konfigurierten USB-Stick von Ihrem Computer.

Chrome OS Flex Installation und Fazit

Die Installation von Chrome OS Flex mit dem USB-Medium ist sehr einfach. Wählen Sie Ihre Sprache und Ihre Region aus. Verbinden Sie Ihr Gerät über LAN oder WLAN mit dem Internet und melden Sie sich mit Ihrem Google-Account an. Der Rest ist sehr selbsterklärend. Probieren Sie das neue Betriebssystem einfach mal unvoreingenommen aus und überprüfen Sie selbst, ob die bereits installierten Anwendungen und das Angebot aus dem Google Webstore Ihnen für den Alltag ausreichend ist.

Interessant dürfte meiner Ansicht nach der zukünftige produktive Einsatz in Unternehmen und Einrichtungen sein. Davon sind wir am derzeitigen Zeitpunkt jedoch noch weit entfernt. Interessant ist das Konzept allemal und vielleicht etabliert sich hier ein durchaus gutes Betriebssystem, welches den Platzhirschen vielleicht jetzt schon ein Dorn im Auge ist. Viel Spaß mit dem neuen Betriebssystem!

Chrome-OS-Flex Installation abgeschlossen und Zukunft des Betriebssystem

3 Kommentare on “Chrome OS Flex Image (ISO): Download und Installation (Anleitung)

  1. Hallo, ich habe das Chrome Image für Flex OS installiert und kann nicht nachvollziehen, warum kein Playstore vorhanden ist??

    Wenn keine herkömmlichen Android (APK) Apps verwendet werden können, was soll man dann mit diesen Betriebssystem anfangen? Ich habe nur das Chrome Webstore Angebot entdecken können. Die Installation hat mit dieser Anleitung übrigens sehr gut funktioniert. Vielen Dank für die ganze Mühe!

  2. Ressourcenhungrig und ziemlich nutzlos, weil keine Desktopanwendungen darauf laufen. Es war netz, das System auszuprobieren, aber Windows 11 und jede Linux-Distribution ist hier besser.

    Google sollte bei mobilen Geräten bleiben und es nicht im Desktopbereich versuchen. Fail.

  3. Windows 11 ist genauso Dreck wie Windows 10 was ich auch kaum benutze, nur Werbung Werbung und kaufen kaufen. Ich bin Ingenieur und kann mit so nem Dreck nichts anfangen , danke für die Alternative

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.